Suche | Sitemap | Impressum | www.thw.de

Termine

<<  Dezember 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Bombenfund in Neu-Ulm

29. Juni 2004

Am Morgen des 29.06.2004 wurde bei den Bauarbeiten zur Bahntieferlegung in Neu-Ulm eine im 2. Weltkrieg von den Amerikanern abgeworfene Fliegerbombe gefunden.

Das THW Neu-Ulm wurde um 8:24 Uhr alarmiert, um Strohballen zur Fundstelle zu befördern und damit einen Splitterschutz um den Blindgänger aufzubauen. Währenddessen sperrte die Polizei die Gefahrenzone ab. Die Feuerwehren der Stadt Neu-Ulm und das BRK evakuierten 150 Anwohner. Die Bombe wurde erst um 13:20 Uhr entschärft, um den Verkehr auf der Bahnstrecke München - Stuttgart möglichst wenig zu behindern. Die Entschärfung der 250 Kilogramm schweren und ca. 1,40 m langen Bombe dauerte ca. 20 Minuten. Danach konnte Entwarnung gegeben werden.

bombe29-06-04-01 bombe29-06-04-02 bombe29-06-04-03 bombe29-06-04-04 bombe29-06-04-05

 

Alarmierungszeit: 29.06.2004 08:24 Uhr
Ort: Neu-Ulm
Einsatzdauer: 6 Std. 6 min.
Helferanzahl: -