Suche | Sitemap | Impressum | www.thw.de

Termine

<<  August 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Auslandseinsatz Sumatra

02. April 2005

Nur 6 Wochen nach Beendigung des Malediven Einsatzes ist das THW Neu-Ulm erneut im Auslandseinsatz.

2 Helfer des THW Neu-Ulm werden, als Mitglieder eines 5-köpfigen THW-Teams, die Bevölkerung der indonesischen Insel Simeulue mit Trinkwasser versorgen.

Bei dem jüngsten Erdbeben am 28. März 2005 vor der Küste Sumatras war die Wasserversorgung auf der Insel völlig zerstört worden. Die Helfer Michael Ohmann (Schirrmeister) und Thomas Würth (Gruppenführer Fachgruppe Wassergefahren - er war bereits nach der Tsunami-Katastrophe 7 Wochen auf den Malediven im Einsatz) bekamen am Samstagnachmittag (02.04.05) ihren Einsatzbefehl und mussten sich bereits am Sonntagmorgen (03.04.05) auf dem Frankfurter Flughafen einfinden.

Von dort aus flog das THW-Team zunächst nach Kuala Lumpur (Malaysia), weiter nach Medan (Hauptstadt der indonesischen Provinz Sumatra Utara) und schließlich nach Banda Aceh. Aus dem dortigen THW-Depot, das nach der Tsunami-Katastrophe in der verwüstete Stadt eingerichtet worden war, übernahmen sie eine Berkefeld TWA6, eine Umkehrosmoseanlage Kärcher RO500 für Salzwasser sowie eine Umkehrosmoseanlage Pure H2O für Brackwasser. Die Anlagen werden nur per Schiff auf die Insel Simeulue verbracht.

sum01 sum02

 

Alarmierungszeit: 02.04.2005 16:04 Uhr
Ort: Sumatra
Einsatzdauer: -
Helferanzahl: -