Suche | Sitemap | Impressum | www.thw.de

Termine

<<  September 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Mit der THW-Jugend durch die Wand und aus dem Fenster

04. Dezember 2012

Jedes Jahr treffen sich die Jugendgruppen aus Neu-Ulm, Günzburg und Dillingen und üben gemeinsam den Ernstfall. Vor kurzem hatte die THW-Jugendgruppe Gelegenheit in einem ganz besonderen Übungsareal, dem Gebäude der alten Donau-Zeitung in Dillingen, die Aufgaben des THW live zu erleben.

Die Jugendlichen lernten die Rettung von Verletzten aus Gefahrenlagen. Unter realistischen Bedingungen konnte die fachgerechte Leistung erster Hilfe, der Transport mittels Krankentrage, Schleifkorb und Behelfskonstruktionen geübt werden. Im Rahmen dieses Ausbildungsabschnitts lernten die Jugendlichen den Umgang mit diversem THW-Gerät.

Ein „Schwerverletzter“ konnte aus einem nicht zugänglichen Raum über einen dafür erstellten Mauerdurchbruch gerettet werden. Ein weiterer „Schwerverletzter“ wurde aus einem nur von außen zugänglichen Raum im ersten Obergeschoss mittels Leiterhebel durch das Fenster in Sicherheit gebracht. Die Sicherung des Verletzten auf der Krankentrage erfolgt zusätzlich mit Leinen. Anschließend führten die Jugendlichen und Betreuer mittels zwei Sicherheitsleinen die Krankentrage, in der schonenden waagrechten Position, sicher in den Innenhof.
Die Jugendlichen wurden während der ganzen Zeit von den Jugendbetreuern unterstützt, die auch für die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften verantwortlich waren.

Die Junghelfer aus der 1. Jugendgruppe der THW-Jugend Neu-Ulm wurde unter der Leitung von Christian Ohmann nach Dillingen entsandt, wodurch Sie gemischt in Gruppen aus Günzburg und Dillingen mit teilhaben durften.

 

DSC02124 DSC02161 DSC02177 DSC02178 DSC02214 IMG_6117 IMG_6193 IMG_6320 IMG_6353 IMG_6461 IMG_6534