Suche | Sitemap | Impressum | www.thw.de

Termine

<<  Juni 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Winterbekleidung für Kinder in Bam: Ein großer Erfolg auch in Neu-Ulm

05. Januar 2004

Der Ortsverband Neu-Ulm der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) hat die Sammlung von warmer Winterbekleidung für die Kinder in der Erdbebenregion von Bam / Iran und Umgebung abgeschlossen.

Am Montag, den 5. Januar 2004 wurden in Neu-Ulm auf dem Parkplatz der Fa. Hornbach und in den Gerätehäusern der Feuerwehren Bellenberg und Buch von 12.00 bis 17.00 Uhr die Kleidungsspenden von Mitgliedern der THW-Jugend und der Jugendfeuerwehren entgegengenommen.

Die Spendenbereitschaft war überwältigend: In den Garagen des THW Neu-Ulm lagern auf 55 Paletten 660 Kartons (12 Kartons je Palette) mit einem geschätzten Gesamtvolumen von ca. 70 m3 !

Die gespendeten Kleidungsstücke wurden am Montag bis gegen 03.00 Uhr morgens und am gestrigen Dienstag nach Art und Größe sortiert. Hierbei waren zahlreiche Helfer engagiert, wobei hier gerne auf das Fachwissen vieler Mütter, Ehefrauen und Töchter zurückgegriffen wurde.
Allen Spendern, allen Unternehmen, die durch Sachspenden (Kartons, Klebebänder, Paletten, Folien), allen Medien, die die Sammlung publik gemacht haben und allen Sortierern und Packern sei an dieser Stelle herzlich gedankt.



Und wie geht es weiter ?


Die Paletten mit den Kartons stehen gekennzeichnet und mit Folie geschützt in den Garagen des THW Neu-Ulm.

Im gesamten Bundesgebiet haben sich fast alle 660 Ortsverbände an der Sammlung beteiligt.

Aufgrund der großen Hilfsbereitschaft der Bevölkerung wurde das logistische Konzept dem großen Transportvolumen angepasst.

Die Paletten werden nun ohne den Umweg über die THW-Geschäfts- stellen direkt in das THW-Logistigzentrum Heiligenhaus gebracht, wobei je nach gemeldetem Transportvolumen THW-Ortsverbände zusammengefasst werden. Details des Transportes von Neu-Ulm nach Heiligenhaus werden voraussichtlich am Donnerstag oder Freitag dieser Woche geklärt sein.

In Heiligenhaus werden die dringender benötigen Kartons (also mit Schneeanzügen, Schneehosen, Anoraks) für die Luftfracht zusammengestellt. Eine iranische Fluggesellschaft wird voraussichtlich die ersten Ladungen noch diese Woche in den Iran fliegen.

Die auch gespendete leichtere Kinderbekleidung (Jeans, Pullis etc.) soll dann per Schiff in den Iran transportiert werden und wird lange vor Frühlingsbeginn bei den Empfängern sein. Alle gespendete Kinderkleidung wird zuverlässig in den Iran transportiert.

Hohe Priorität hat die warme Winterbekleidung, die von THW- Mitarbeiterin im Iran an den Iranischen Roten Halbmond übergeben werden wird, der die Verteilung an die bedürftigen Kinder übernehmen wird. So wird gewährleistet, daß die Kleidung an alle Kinder in der vom Erdbeben betroffenen Region verteilt wird. Auch die vielen Dörfer auf dem Land werden nicht vergessen.

20040107hilfefuerkinderinbam01 20040107hilfefuerkinderinbam02 20040107hilfefuerkinderinbam03 20040107hilfefuerkinderinbam04 20040107hilfefuerkinderinbam05 20040107hilfefuerkinderinbam06 20040107hilfefuerkinderinbam07 20040107hilfefuerkinderinbam08 20040107hilfefuerkinderinbam09 20040107hilfefuerkinderinbam10 20040107hilfefuerkinderinbam11 20040107hilfefuerkinderinbam12 20040107hilfefuerkinderinbam13 20040107hilfefuerkinderinbam14 20040107hilfefuerkinderinbam15 20040107hilfefuerkinderinbam16 20040107hilfefuerkinderinbam17 20040107hilfefuerkinderinbam18